News

2572 Teilnehmer

nach der 3. Etappe. Die Top7 erfreuen sich großer Beliebtheit. Khalid Jbari und Petra Pircher haben Vorsprung. Nächste Bewährungsprobe wird der Reschenseelauf am 15.07.2017 und der Erdäpfellauf (Raiffeisen 3/4 Halbmarathon) von Bruneck nach Sand in Taufers am 19.08.2017 sein.

Dass die Top7 eine wichtige Laufserie in Südtirol darstellt, beweist die Zwischenbilanz nach drei Rennen. Mit 1160 Punkten führt bei den Männern Khalid Jbari die Top7 an und hat somit einen Vorsprung von 260 Punkten auf Rudi Brunner, der 900 Punkte aufweisen kann. Auf dem dritten Platz liegt Anton Tobias Kritzinger mit 800 Punkten, gefolgt von Hannes Rungger (720) und Alexander Koehl (720). Führende bei den Damen ist Vorjahressiegerin Petra Pircher mit 940 Punkten. Auf Platz zwei befindet sich Edeltraud Thaler mit 864 Punkten, gefolgt von Mirka Lorenzani mit 832 Punkten, Beatrix Pichler (818) und Sarah Giomi (760). Voraussetzung, um gewertet zu werden, ist die Teilnahme an mindestens fünf Rennen. Für die Gesamtwertung zählen die gesammelten Punkte aller bestrittenen Rennen. Insgesamt 2572 Teilnehmer waren an den drei bisherigen Rennen dabei. Davon haben wiederum 79 Männer und 30 Frauen an allen drei Rennen teilgenommen und kräftig Punkte gesammelt.

Manfred Kritzinger und Emilio Frigo, Sieger des Gewinnspiels auf der Messe Freizeit

Die Top7 sind das ganze Jahr über in Italien und im Ausland unterwegs, um die Laufserie überall bekannt zu machen. Erstmals wurde heuer auch Präsenz auf der Messe Freizeit (Bozen) gezeigt. Bei einem eigenen Stand konnte sich jeder über die Südtiroler Laufserie, deren Rennen und Preise informieren. Zusätzlich konnten Interessierte ihre Schätzungskünste und ihr Wissen bei einem Gewinnspiel mit drei Fragen testen. Der Gewinner der ersten Frage lautet Manfred Kritzinger. Er konnte ziemlich gut einschätzen, wie viele Läufer im Jahr 2016 bei den Top7 teilgenommen haben. Emilio Frigo hingegen hatte ein gutes Gespür für die Gewinnerzeit beim Halbmarathon Meran-Algund. Beide gewannen einen Start bei der Top-7-Serie 2018. Welchen Leichtathletik-Rekord der Sportartikel-Hersteller Nike in diesem Jahr knacken wollte, wussten 21 Teilnehmer: nämlich mit Olympiasieger Eliud Kipchoge aus Kenya die 2-Stunden-Schallmauer im Marathon zu unterbieten, was aber um 24 Sekunden nicht gelungen ist. Diese 21 Personen haben eine Teilnahme an einem der Top7-Rennen 2018 gewonnen.

Neuheit 2017: Agefactor-Run im Oktober

Erstmals findet heuer der Agefactor Run in Branzoll statt. Mit einer Streckenlänge von 10 Km wird es das letzte Rennen der heurigen Serie sein. Die Besonderheit dieses Rennen liegt in der Wertung: es gibt hier keine Alterskategorien und die gelaufenen Zeiten werden durch den „Altersfaktor“ korrigiert. Es handelt sich hier um eine Formel, die wissenschaftlich berechnet ist und das Ziel hat, die Leistungsunterschiede in den verschiedenen Altersgruppen auszugleichen, indem zum Schluss jene Zeit ausgerechnet wird, die der Läufer im biologisch gesehen „besten“ Alter laufen würde. Gezählt wird somit die umgerechnete Zeit, nicht die tatsächlich gelaufene. Damit wird simuliert, dass jeder Läufer im „besten“ Alter ist. Dieses Rennen wird damit wie eine kleine Reise in die Vergangenheit sein.

Nächste Etappen: Reschenseelauf am 15. Juli und Raiffeisen 3/4 Halbmaratho am 19. August

Das vierte Rennen der Top7, der Reschenseelauf, verspricht große Spannung: die Voranmeldungen mit Stand Ende Mai haben seit 2015 stark zugenommen: 461 im Jahr 2015, 896 im letzten Jahr und heuer sogar 1522 Anmeldungen im Mai. Die Strecke des international bekannten Rennens umfasst 15,3 Km und verlangt den Läufern bei einer Meeresspiegelhöhe von ca. 1500 m einiges ab.

Auch das fünfte Rennen der Top7, der Raiffeisen 3/4 Halbmarathon, auch als Erdäpfellauf bekannt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auf der 17,6km Strecke von Bruneck nach Sand in Taufers heizen zahlreiche Zuschauer nicht nur den Profis sondern auch den vielen begeisterten Hobbyläufern so richtig ein. Der Lauf findet nicht zuletzt wegen der schönen Umgebung und der flachen Strecke großen Zuspruch.

Die Rennen der Serie 2018 stehen auch schon fest:

den Start macht wie immer der BOclassic am 31.12.17 (Volkslauf 5 Km, Elitelauf 10 Km). Es folgen der Kalterer See Halbmarathon am 25.03.2018 (21,097 Km und 10,55 Km), der Half Marathon Meran-Algund am 29.04.2018 (21,0975 Km, 12,5 Km und 4,2 Km), der Reschenseelauf am 14.07.2018 (15,3 Km), der ¾ Halbmarathon Bruneck-Sand in Taufers am 18.08.2018 (17,6 Km), der Soltn-Berghalbmarathon am 23.09.2018 (21,097 Km) und schließlich der Agefactor-Run voraussichtlich am 20.10.2018 (10 Km).